Mitwirkende

DER KULTURAUSSCHUSS

Nach Abschluss der Bauarbeiten am Bahnhof hat sich zum Ende des Jahres 2013 ein Kulturausschuss gebildet, der innerhalb weniger Wochen mit städtischer Förderung ein Kulturprogramm entwickelt und aufgelegt hat. Dies setzt sich bislang aus dem Format des Kulturfrühstückes und verschiedenen Abenveranstaltungen zusammen. Das Kulturfrühstück beginnt mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Frühstück um 11.00 Uhr und wird begleitet von einem ebenso vielseitigen wie abwechslungsreichen Kulturangebot. Die Bühne soll dabei vorrangig Künstlern aus der näheren Region gehören.

Die überaus positive Resonanz der bisherigen Veranstaltungen spiegelt sich in den begeisterten Besuchern wieder. Innerhalb kurzer Zeit ist es gelungen, ein überregionales Publikum anzusprechen, das sich in der jungen „Neuensteiner Kulturszene” in den historischen Räumlichkeiten des ehemaligen Bahnhofes wohlfühlt und sich bereits zum Stammpublikum entwickelt hat. Das aktuelle Halbjahresprogramm liegt in diversen öffentlichen Einrichtungen und im Einzelhandel aus.

Der Kulturausschuss engagiert sich darüber hinaus bei gemeinschaftlichen Veranstaltungen der Stadt und der anderen Vereine in Neuenstein. Falls Sie uns aktiv unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

 

UNSERE NEUENSTEINER KÜNSTLER

Die Neuensteiner Künstler traten erstmals 2001 im Rahmen des 650-jährigen Stadtjubiläums mit einer breit gefächerten Ausstellung an die Öffentlichkeit. Überwiegend Liebhaber der malenden Kunst (Acryl, Aquarell, Öl, Kreide) bilden den Kern des munteren Trüppleins, auch Holz- und Steinbildhauer sowie Foto und Metallkünstler (Sterling-Motoren) und Patchwork- Künstlerinnen sind mit von der Partie. Künstlerische Arbeiten mit Holzintarsien und Keramiktöpferei vervollständigen das Spektrum der Aktivitäten. In verschiedenen Ausstellungen in Neuenstein zeigen die Künstler jedes Jahr Exponate ihres Schaffens. Gelegentliche mehrtägige Kunstreisen (Basel, Berlin, Wertheim, Sommerhausen) bringen ihnen Inspiration und neue Eindrücke. Leider hatte die arbeitsintensive 7-jährige Sanierung des Neuensteiner Kulturbahnhofes, dessen Mitinitiatoren die Künstler sind, ihr Schaffen in dieser Zeit etwas eingeschränkt. Mit der Fertigstellung dieser gelungenen Kulturstätte, in der sie nun eigene Räume haben, begann sicher eine neue kreative Phase. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich im neuen Kulturbahnhof aktiv der Kunst zuwenden wollen, sind uns sehr willkommen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein Atelier allein oder zu mehreren anzumieten.

ARBEITSKREIS STADT­GESCHICHTE

Der im Jahre 2001 entstandene Arbeitskreis Stadtgeschichte ist eine offene Gemeinschaft von geschichtlich interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus Neuenstein, die sich Projekten zur Erforschung und Darstellung der Vergangenheit unserer Stadt und des Hohenloher Raumes widmet. Unsere ersten Projekte waren 2001 eine Ausstellung zum Jubiläum 650 Jahre Stadt Neuenstein und die Mitarbeit an einer Festschrift. Es folgten eine Vielzahl unterschiedlichster Projekte und weitere Ausstellungen, wie beispielsweise „150 Jahre Hohenlohebahn” im Jahr 2012. Wir erfassen und beschreiben die Kleindenkmale auf der gesamten Markung, planen die Ausgestaltung von Informationstafeln für historisch wichtige Gebäude und es läuft die Archivierung und Erschließung der Fotosammlung der Stadt. Der Arbeitskreis Stadtgeschichte hat im Dachgeschoss des Kulturbahnhofes seine Räume bezogen. Er bietet Unterstützung bei Forschungen zur Stadt-, Haus- und Familiengeschichte und Beratung bei der Benutzung des Stadtarchivs an. Wir freuen uns über neue Mitglieder unseres offenen Arbeitskreises.

Rainer Gross
Telefon 07942/8371
stadtrundgang.neuenstein.de

FAMOS

Wir sind eine Gruppe engagierter Frauen, die Vielfältiges auf die Beine stellen. Uns gibt es seit Beginn des Projektes FiZ (Familien im Zentrum 2002) in Neuenstein. Wir starteten als AG Familientreff / Familienbegegnung mit dem Ziel, in Neuenstein einen Treffpunkt für Familien zu schaffen. Im FamoS können die Besucher miteinander ins Gespräch kommen. Durch diese Gespräche helfen, unterstützen und beraten sich die Eltern als Alltagsexperten und können so voneinander und miteinander lernen. Nach der Renovierung des Bahnhofes in Neuenstein haben wir dort unsere neue Heimat gefunden. Wir sind immer offen für neue Mitstreiter oder Ideen. Sprechen Sie uns einfach an. Zu unseren regelmäßigen Angeboten zählt der Kleinkindvormittag am Dienstag von 9.00 bis 11.00 Uhr, der Fahrzeug- und Kleinmöbelbasar sowie der Minigarten (Kindergarten 1x wöchentlich für Kinder ab 2 Jahren im Kindergarten Mauerweg). Seit der Eröffnung des Familienzentrums FamoS haben wir schon Vielfältiges für Eltern, Kinder und Familien angeboten (Vorträge, Workshops, Weiterbildungen). Bei den Aktivitäten achten wir darauf, für alle Altersgruppen interessante Themen zu finden und die Angebote abwechslungsreich zu gestalten.

Barbara Schermuly-Gaukel
Telefon 07942/8985
www.fiz-neuenstein.de