Calaloo – Konzert

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 22.09.2018 ab 20.00 Uhr
Calaloo – Konzert
Das Quartett Calaloo bringt den fast vergessenen Musikstil Calypso wieder in Erinnerung. Das Genre, dessen Wurzeln in Trinidad und Tobago liegen, hatte seine goldene Zeit in den 30er- und 40er-Jahren des vergangenen Jahrhundert und löste später in den USA u.a. durch Harry Belafonte einenBoom aus, der erst mit dem Aufkommen des Rock`n Roll zu Ende ging. Die Songs aus Trinidad und Tobago werden ergänzt mit Stücken in spanischer, portugiesischer und griechischer Sprache. Highlights sind stets Stücke aus dem arabischen und westafrikanischen Kulturkreis, die mit der karibischen Musik der Band verblüffend harmonieren. Ulrich Gonser (Gesang, Gitarre, Cuatro) und Alexander Kranich (Gesang, Bass, Ukulele) werden bereichert durch den syrischen Geiger Ahmad Zarzar, früher Mitglied im Nationalen Symphonieorchester Damaskus. Für das rhythmische Fundament und gesangliche Verstärkung sorgt Famara Bojang, der in Gambia unter dem Namen Spearman bekannt ist. Mit Humor, Witz und viel Authentizität bringen die vier Musiker den afro-karibischen Musikstil Calypso auf die Bühne. Die Konzerte der Band enden üblicherweise mit ausgelassen tanzendem Publikum.   Zum Reservix-Ticketverkauf

<< ZURÜCK ZU VERANSTALTUNGEN